München
+49 (0) 89-84 101-0
Wiesbaden
+49 (0) 611-180 84-0

Tagespostversand ZUVERLÄSSIG – VERTRAUENSVOLL – SICHER:
DIE DIGITALE AUSLAGERUNG IHRER TAGESPOST.

Eine Optimierung, die sich sofort und täglich rechnet.

Die Tagespost oder auch die tägliche Geschäftspost ist in der Herstellung und Weiterverarbeitung zeit– und kostenintensiv. Briefe, Rechnungen, Mahnungen oder Verträge müssen in Eigenleistung gedruckt, kuvertiert, frankiert und zur Post gebracht werden. Dieser Arbeits- und Organisationsaufwand ist automatisch mit Mehrkosten verbunden. Diese Kosten, für den sogenannten Tagespostversand, lassen sich mit einer modernen und zuverlässigen Output-Management Lösung um ein Vielfaches reduzieren.

Mit unserem Service „Tagespostversand“ digitalisieren wir diesen Teil der unternehmerischen Versandprozesse und lagern ihn aus. Durch dieses, von Finanzinstituten bei uns regelmäßig zertifizierte Verfahren, entlasten wir Poststellen und sparen interne Personal- und Druckleistungen ein. Wird dieser Versandprozess durch uns durchgeführt, analysieren wir gleichzeitig weitere Möglichkeiten der Kostenreduzierungen durch wirksame Portonachlässe bzw. Rabatte im Rahmen der Konsolidierung.

Ihre Vorteile durch das Auslagern des Tagespostversands

  1. Kosteneinsparung im gesamten Postprozess:
    • Materialkosten (Papier, Druck, Briefumschläge/Kuverts)
    • Herstellungskosten (Drucken, Kuvertieren, Versenden)
    • Maschinenkosten (Kuvertier- und Frankiermaschine)
  2. Variabilisierung der Fixkosten
  3. Portokostenreduzierung durch Nachlässe und Rabatte aus der Konsolidierung
  4. Einfache digitalisierte Prozesse
  5. Skalierbare Lösung
  6. Digitale Dokumentation und Reports zu allen Sendungen
  7. Onlinezugriff auf alle Bewegungsdaten

DAS PRINZIP TAGES- UND GESCHÄFTSPOST DIGITAL AUSLAGERN

Schritt 1:
Digitale Dokumentenerstellung

Dokumente jeglicher Art werden wie gewohnt am Arbeitsplatz (beispielsweise in MS Office) oder aus zentralen Systemen erstellt und im Anschluss nach Bedarf um zusätzliche digitale Anlagen ergänzt.

Schritt 2:
Ausgelagerte Produktion der Sendungen

Die Dokumente werden über verschlüsselte und vom Auftraggeber bevorzugten Datenübergabewege an unser Druckzentrum versendet. Wir drucken, kuvertieren und frankieren die täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Sendungen und bringen Ihre Briefe direkt zur Post. Zuverlässig, vertrauensvoll und sicher.

Schritt 3:
Auslieferung durch die Deutsche Post AG

Die Briefpost wird wie gewohnt zugestellt. Empfänger sehen im Vergleich zu vorher keinen Unterschied. Sowohl Briefe als auch Umschläge können individuell adressiert und aufbereitet werden.

Schritt 4:
Digitale Dokumentation

Alle Dokumente, die wir empfangen, gedruckt und ausgesendet haben, können jederzeit im hierfür eingerichteten Kundenportal online eingesehen und kontrolliert werden. Aus diesem Portal heraus lassen sich weitere Dashboards, standardisierte oder individuelle Auswertungen sowie abteilungsspezifische Ansichten und Kostenzuteilungen steuern. Sie haben jederzeit die volle Transparenz und Kontrolle über Ihren Versand der Geschäftspost.

Für welche Unternehmen bzw. Branchen ist die Lösung geeignet?

Wir bieten Lösungen für zentrale- und dezentrale Arbeitsplätze (z.B. Niederlassungen oder Home-Office) und greifen auf folgenden Unternehmen- und Branchenerfahrungen zurück:

  • Banken
  • Versicherungen
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Krankenkassen
  • Telekommunikationsanbieter
  • Verwaltung und Behörden
  • Unternehmen mit Loyalitätsprogrammen (z.B. Kundenclub, Bonussysteme)
  • Unternehmen mit Abonnement Bereiche
  • Verbände
  • Genossenschaften
  • Gesundheits- und Betreuungswesen
  • Pharmaunternehmen
  • Unternehmen mit Händlernetzbetreuung (z.B. Automobile)
UNSER TESTANGEBOT

DIGITALE AUSLAGERUNG
IHRER TAGESPOST!

Das übernehmen wir:

  • Ist-Aufnahme
  • Prüfung Machbarkeit
  • Kosten-/Nutzen-Betrachtung
  • Testeinrichtung
Jetzt Anfragen
Ja, ich will mehr zum Testangebot erfahren.

LUST MIT UNS DURCHZUSTARTEN?

Direktkontakt zur Beratung

Telefon +49 (0) 611-180 84 84

Deutsche Post
Zertifizierter Partner

Bankinstitute

Versicherungen

Gesundheit­s­wesen

EU DSGVO